Arbeitskreis „Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen“

 

Der Arbeitskreis (AK) „Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen“ bietet Unternehmen die Möglichkeit, sich über die gesetzlichen Anforderungen zu informieren und bewährte Methoden und Instrumente zur Erfassung psychischer Belastungen kennenzulernen. Der Arbeitskreis hat das Ziel, Erfahrungen zur konkreten Umsetzung der Gefährdungsbeurteilung und zu Maßnahmen, die auf deren Grundlage entwickelt wurden, auszutauschen und gegenseitig von Best-Practice Beispielen zu lernen.“ 

Der AK ist einer von fünf moderierten Arbeitskreisen, in denen sich Unternehmen in kleiner Runde zu einem vertieften Austausch treffen. Zweimal jährlich werden die Arbeitskreise im Forum Betriebliches Gesundheitsmanagement zusammengeführt. Der AK ging aus einer Veranstaltung des Forums BGM, am 14.09.2015, zum Thema „So können Unternehmen ihre Mitarbeiter/-innen gesund erhalten“, hervor (Dokumentation s. Forum BGM).

Moderation: Kimjana Curtaz, Beraterin Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM), Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gemeinnützige Gesellschaft mbH

Kontakt: Interessenten wenden sich bitte an Frau Curtaz kimjana.curtaz@faw.de.

Termine 2017:

  • 08.03.2017: Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen – Beispiele aus der Praxis
  • 14.06.2017: Erfahrungsberichte der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen in der Zeitarbeit und in der Arbeit mit Verkehrsbetrieben sowie mit Kleinstunternehmen
  • 11.10.2017: Reflektion und Diskussion durchgeführter Gefährdungsbeurteilungen psychischer Belastungen